Lissabon – die älteste Stadt Europas

An der Atlantikküste von Iberien im Zentrum Portugals liegt seine Hauptstadt – Lissabon – die antikste Stadt auf der Karte Europas. Siedlungen an der Stelle von dieser Stadt sind noch seit der Jungsteinzeit bekannt. Hier sind viele Völker gewesen und haben ihre Spur hinterlassen: Kelten, Phönizer, Römer, Westgoten, Araber, Normannen und viele andere.

Das moderne Lissabon ist der wichtigste Hafen des Landes. In der Vergangenheit begannen mit ihr bedeutendste geographische Entdeckungen und koloniale Eroberungen. Lissabon hat einige zerstörerische Erdbeben überstanden, die die Stadt jedes mal praktisch vollständig zerstörten. Viele antike Architekturanlagen blieben nicht erhalten oder wurden später umgebaut.

An unseren Tagen vereinigt die Architektur der Stadt harmonisch verschiedene Stile und bietet den neugierigen Touristen an, eine vielzahl von weltweit bekannten Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Das ist die St. George-Burg, die romatische Lissaboner Kathedrale, das Karmeliterkloster, Paläste in Stilen Barock und Klassizismus und viele andere. Das Herz des kulturellen Lebens der portugiesischen Hauptstadt ist das Nationaltheater San-Carlos (Teatro Nacional de São Carlos). Beliebte Orte, die man laut dem Stadtführer besuchen sollte, sind Museen: der Elektrizität, der Marine, das Nationale archeologische und das Museum der antiken Kunst.

In der Stadt funktioniert ein weit angelegtes Netzwerk der öffentlichen Verkehrsmittel: U-Bahn und vielzählige Busverbindungen, und die antike gelbe Straßenbahn von Lissabon ist als inoffizielles Wahrzeichen der Stadt anerkannt worden. Für die Fahrt über den Fluss wurden einige Fähren gebaut.

Download map of the city Lissabon
Brief information
Population, thousand (short) people (short)545.25