Litauische Weiten

Das warme Ostsee, eine leichte Brise und weicher Sand erwarten Touristen an der litauischen Küste. Hier gibt es viele natürliche Sehenswürdigkeiten, die mindestens einmal im Leben sehenswert sind. Eine davon ist die Kurische Nehrung, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Ansicht wie auf der Bildkarte: Weißer Sandstrich mit Dünen und Feldgehölzen erstreckt sich über 70 Kilometer entlang der Ostsee! Hierher kommen die Reisenden für Fischen, Entspannen und Abgeschiedenheit mit unberührter Natur.

Die Karte der Städte für Touristen in Litauen ist vielfältig. Das wichtigste touristische Zentrum ist die Hauptstadt Vilnius. Hier ist die Altstadt erhaltengeblieben – ein historisch bedeutendes Viertel, die ehemalige Hauptstadt des alten Fürstentums Litauen. Der Reiseführer durch das Land empfiehlt Ihnen auch, in dieser historischen Stadt die St.-Anna-Kirche, die St.-Stanislaus-Kathedrale, das Museum der Opfer des Völkermords im ehemaligen KGB-Gebäude und das Denkmal die «"Drei Kreuze"» zu besuchen.

Beliebte Orte unter Reisenden sind auch die altertümlichen Städte Trakai, Kaunas, Klaipeda und Palanga, wo sich örtliche Sanatorien und Gesundheitszentren befinden. Touristen haben es gern, die dichten Wälder von Birštonas, den Komplex der archäologischen Ausgrabungen von Kernave, er wird auch als litauische Troja genannt, und das Kurort Druskininkai zu besuchen. Und für Pilger gibt es 12 Kilometer von der Stadt Šiauliai ein Heiligtum namens «Berg der Kreuze» mit einer Vielzahl von verschiedenen Kreuzen auf dem Hügel.

Für Reisen durch das Land benutzen Sie lieber ein öffentliches Verkehrsmittel – den Bus, die Schnellbahn oder das Mietauto.

Download map of the country Litauen
Brief information
The abbreviation of the country, ISOLT
The country flag
TimezoneEurope/Vilnius