Chile – das Land der Vulkane

Ein sechstausend Kilometer langer schmaler Festlandstreifen entlang der Küste des Pazifischen Ozeans. So sieht auf der Karte der Welt das exotische Land Chile aus. Aber dieses kleine Erdbröckhen ist bei Touristen sehr beliebt. Die hiesigen Sehenswürdigkeiten anzuschauen, ziehen Touristen aus der ganzen Welt zusammen.

Vom größten Interesse für Touristen hier ist die Osterinsel mit ihren alten Götzen. Auf der vulkanischn Insel befinden sich 900 riesige Statuen, die Moai genannt werden und die zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert geschaffen sind. Die aus dem Stein herausgeschnitten menschlichen Gesichter bewachen die Mündung des Vulkans Rano-Raraku. Auf der Insel können Sie auch eine Zipline machen, mit Aqualunge tauchen und Unterwasserhöhlen betrachten oder ein hiesiges Museum für Anthropologie besuchen.

In der Hauptstadt Santiago können Touristen die berühmte Seeigelsuppe probieren, den Monte San Cristobal besteigen, eine Seilbahn im Metropolitano de Santiago Park nehmen und das Museum für Erinnerung und Menschenrechte besuchen.

Beliebte Orte für Touristen in Chile sind auch die Städte Arica, Calama, Iquique und San Pedro de Atacama. Der Reiseführer durch das Land bietet an, die Thermalquellen Mamin und Peak, das Lunartal im Nationalreservat Los Flamencos und die lebhafte Hafenstadt Valparaiso zu besuchen. Sie können dorthin mit dem lokalen Verkehr gelangen: mit dem Bus oder mit dem Zug. Zur Osterinsel verkehren Fähren regelmäßig.

Download map of the country Chile
Brief information
The abbreviation of the country, ISOCL
The country flag
TimezoneAmerica/Santiago